Zum Hauptinhalt springen

Müll und Recycling - oder wenn Kinder etwas anpacken!

Im November ging es in unserer Klasse um das Thema 'Müll und Recycling'. Dabei wurde natürlich auch über Wiederverwertung, Upcycling und Müllvermeidung gesprochen. Es wurden viele Ideen gefunden, wie man zuhause oder in der Schule oder an anderen Orten Müll vermeiden kann. Eines war den Kindern aber völlig unverständlich: "Wieso werfen eigentlich so viele Menschen ihren Müll einfach auf die Straße?" Daraus entwickelten sich lange Diskussionen und Gespräche. Die Kinder waren an diesem Tag sehr nachdenklich.

Am nächsten Tag beschloss die Klasse etwas gegen den Müll in ihrer direkten Umgebung zu tun. Der Spielplatz an der Friedrich-Ebertstraße direkt neben der Schule musste vom Müll befreit werden! Infoplakate mussten geschrieben und aufgehängt werden. Gesagt, getan. Als Lehrerin blieb mir nur übrig mich um Handschuhe und Mülltüten zu kümmern und dann ging es auch schon los. Innerhalb von 30 Minuten war der Spielplatz wieder sauber und sieben Tüten voller Müll waren eingesammelt. Die Plakate wurden rund um die Schule aufgehängt und die Klasse 3b hofft nun, dass viele Menschen ihren Müll nicht mehr einfach wegwerfen!

Ein Tag auf dem Schulbauernhof

Am 16. November traf sich die Klasse 3a eine halbe Stunde vor Schulbeginn, um gemeinsam zum Bahnhof in Ludwigsburg zu laufen. Mit insgesamt drei Bahnen fuhr sie nach Korntal auf den Schulbauernhof Zukunftsfeldle. Dort angekommen wurde die Klasse von der Gruppenleiterin empfangen. Heute sollte es um den Herbst gehen. Genauer um die Ernte von Kartoffeln.  Nachdem die weltbesten Kartoffelmenüs vorgestellt und wichtiges Wissen erfahren wurde, ging man gemeinsam auf das Feld – bepackt mit den wichtigsten Utensilien. Zunächst wurde in Teams geerntet und schließlich das geerntete Gut der einzelnen Gruppen zusammengeschüttet. Denn wir sind ein Team! In der Waschstraße halfen alle fleißig, um schließlich köstliche – wenn nicht sogar die leckersten – Bratkartoffeln überhaupt zu essen. Ein weiterer Sternmoment war Brownie, das Huhn, das sich in den Armen aller Kinder sehr wohlfühlte.

Ein rundum gelungener Tag, den wir mit großer Vorfreude auf den nächsten Termin im Winter beendeten.